Mai 3 2010

Heidemarie Abou El Enein

Geboren 1942 in Wien, in 2. Ehe verheiratet, 2 Kinder, 4 Enkel.

Mutter Buchhalterin, Vater Jurist, 2 Geschwister.

Schwierige und doch schöne Kindheit in der Nachkriegszeit.

Erlernter Beruf: Damenkleidermacher mit Meisterprüfung. Weiterlesen


Apr 13 2016

Gertrud Brauner

gertrud braunerhat ihre Kindheit und Jugend in ländlich-beschaulicher Umgebung eines Schweizer Dorfes verbracht, wo für Kinder noch viel Spielraum für Streifzüge und abenteuerliche Unternehmungen möglich war. In ihrer Familie war textiles Material allgegenwärtig und der selbstverständliche Umgang mit Wolle, Stoff, Zwirn und Garn hat sie wie ein roter Faden durch ihr ganzes bisheriges Leben begleitet. Sie war ein Kind, das man mit ein paar Stoffresterln glücklich machen konnte. Daraus kreierte sie ihre eigene phantastisch- kindliche Welt.

Seit 50 Jahren ist ihr Zuhause in Österreich, wo sie ihr fundiertes fachliches Wissen im Lehramtstudium für Textiles Gestalten und Bildnerische Erziehung erworben hat. Intensive Beschäftigung  mit Akt- und Porträtzeichnen, Aquarellmalerei, Bildhauerei und Holzschnitt hat ihr auf der Suche nach künstlerischen Ausdrucksformen neue Wege eröffnet. Geblieben ist die Leidenschaft Wolle, Gewebe und Garne zweckentfremdet einzusetzen, sie ihrer eigentlichen Bestimmung zu entziehen und neu zu definieren. Sie „modelliert“ mit Wolle, „formt“ mit Leinen und anderem Gewebe, „malt“ mit eigens eingefärbter Seide oder zufällig entdeckten  Baumwollfasern. Garne und rohes unverfälschtes Fasermaterial erzielen Texturen und ausdruckstarke Oberflächen.

Ihre hier gezeigten Arbeiten sind geprägt von den gegenwärtigen politischen Ereignissen und deren kulturellen und sozialen Auswirkungen.


Mai 3 2010

Maga. Renate Burtscher

Moderatorin bei Ö1

Ich habe einen privilegierten Beruf: ich rede- wie es ein Kollege von mir einmal treffend formuliert hat-„zwischen der Musik“, d.h. ich moderiere Musiksendungen im Hörfunk, im Programm Ö1. Weiterlesen


Mai 3 2010

Dr. Isolde Engeljehringer

Malt aus Leidenschaft und Berufung.
Motive
:
Nach dem lebenden Modell, aus dem Kopf, Interpretationen. Das Bestreben der Künstlerin ist es, die Schönheit der menschlichen, vorwiegend weiblichen Körper künstlerisch zur Geltung zu bringen. Panta rhei – Alles fließt – nach diesem Motto ist die Darstellung von einzelnen fließenden Bewegungen in Anmut und Grazie ein Ausdruck von erotischer Ästhetik. Weiterlesen


Mai 3 2010

Brigitte Fischer

geboren am 1. Dezember 1954 in Wien
Nach dem Abschluss der Handelsschule fand ich für viele Jahre in der Buchhaltung die Erfüllung. Nach der Geburt meiner beiden Töchter legte ich nebenbei die Bilanzbuchhalterprüfung ab und so stand meiner Karriere nichts mehr im Weg.
Vielen Jahre in Führungspositionen ließen nicht viel Zeit für eine kreative Freizeitbeschäftigung. Weiterlesen